Fragen? 043 544 19 55

Bei klassischer Musik ist es grundlegend, dass sie nach Noten gespielt wird. Ohne Noten geht beim Spielen von klassischer Musik recht wenig. Die Noten sind die Sprache der Musik. Nicht nur sehen diese hübsch aus, wie so auf den Linien sitzen, sondern jede einzelne Musiknote hat außerdem ihre Bedeutung und Funktion. Manche Leute, die große Fans von Musik sind, haben sogar Tattoos mit Noten und Notenlinien, manche sogar mit einem Notenschlüssel. Das bringt ihre Leidenschaft zur Musik zum Ausdruck. Ob diese Leute die Noten kennen ist oft nicht klar, da es sich auch nur um eine Modeerscheinung handeln könnte. Falls du eine besondere und vor allem echte Leidenschaft zur Musik hast und Noten nicht nur hübsch zum Anschauen findest, sondern dazu ein Instrument spielen möchtest, dann ist Noten lernen Klavier sicher ein Thema für dich.

Noten lernen Klavier ist unser heutiges Thema.Was muss ich wissen?

  • Name der Musiknoten
  • Klänge und Töne der Musiknoten
  • Aussehen der Musiknoten
  • Notenschlüssel
  • Gruppennoten
  • Intervalle
  • Akkorde

Noten lernen Klavier: wie schaffe ich das?

Wir alle kennen es von der Schule noch – Sachen auswendig lernen! Auweia, wir möchten uns am liebsten schlechtweg nicht erst erinnern. Die meisten tun sich schwer damit, Dinge im Kopf zu behalten. Mit Musiknoten sieht es da nicht anders aus. Wie soll ich Klavier Noten lernen, fragst du dich bestimmt jetzt? Keine Sorge, du bist nicht allein. Viele Menschen tun sich schwer mit dem Noten lernen. Auch hier gibt es kein Wundermittel, das dir auf ganz lockere Weise die Noten einflößt. Wir hoffen nun, dass deine Enttäuschung nicht allzu groß ist. Was es dennoch hier gibt, ist eine Methode, die dir das Noten lernen für das Klavier leichter macht.

Namen und Klänge von Noten

Du solltest die Noten lernen, damit du alle kennst. Nicht nur bei deren Namen, sondern außerdem bei deren Klang, da es ja hier um die Klänge der Musik geht. Viel Wiederholen ist dabei sehr effektiv. Du kannst dir zudem Notizen machen und diese immer zur Hand haben. Falls du dann in deinem Alltag ein paar Minuten Zeit findest, kannst du diese den Musiknoten widmen. Du kannst dir dazu nebenbei Klaviermusik anhören und versuchen die Klänge, die du hörst, den Noten zuzuordnen. Vielleicht schaffst du das in deiner Mittagspause, das kann eine sehr beruhigende und angenehme Ablenkung sein.

Noten lernen Klavier: das Noten ABC

Du kannst dir das Noten Lernen beim Klavier so wie das Alphabet vorstellen. Erst musst du alle Buchstaben lernen. Das Aussehen und den Ton, den diese von sich geben. Doch damit noch nicht genug. Nur weil du dann alle Buchstaben und deren Klang kennst, kannst du noch immer kein Buch lesen. Sobald du alle Buchstaben kennst, dann ist das ein entscheidender erster Schritt, doch noch ist keine Zeit sich auszuruhen. Schließlich willst du nicht alles, was du bisher gelernt hast, schon in ein oder zwei Wochen wieder vergessen haben. Bei den Musiknoten ist das alles ganz ähnlich. Das Vokabular im Klavierspiel ereignet sich durch das Erkennen von Gruppennoten. Du musst außerdem die Intervalle zwischen den Noten lernen. Sobald du das bewältigst, dann kannst du ganze Passagen erkennen und Akkorde lesen.

In unserem Blog geht es um Noten lernen Klavier.Die richtige Methode muss her

Wie es bereits weiter oben erwähnt wurde, ist es von Vorteil, wenn du dir alle Musiknoten einprägst und diese dann nicht so schnell vergisst. Vielleicht fühlst du dich ferner noch überwältigt, weil mit jeder Note eine Aktion verbunden ist. Nicht nur musst du die Note auswendig bei Name und Klang erkennen können, sondern außerdem wissen, welche Taste das beim Piano ist. Das kann am Anfang ganz schön viel sein. Bei der Zapiano® Methode besteht das Lernen nicht nur rein technisch strikt aus Noten lernen am Klavier. Im Vordergrund stehen vor allem drei Elemente: Harmonik, Melodik und Rhythmik und so wird das Noten lernen zum reinsten Kinderspiel. Vor allem liegt Sven Haefliger, dem Erfinder der Methode, viel daran, dass bei allem Lernen der Spaß niemals zu kurz kommt.

Noten lernen ganz einfach online und von Zuhause aus

Spiel, Spaß und Erfolg! Noten lernen am Klavier funktioniert in deiner eigenen Zeiteinteilung und völlig unabhängig vom Ort. Du kannst das ganz bequem von Zuhause aus machen. Der Unterricht verläuft wie mit einem herkömmlichen Klavierlehrer. Du musst dich somit an keinen strengen Zeitplan richten oder mit dem Verkehr oder gar Parkplatzsuche kämpfen. Das Noten lernen am Klavier gestaltet sich so ganz locker und leicht und vor allem erfolgreich. Um das Lernen kommst du auch hier nicht herum, doch wenigstens kann der Spaß und der ausbleibende Druck das Noten lernen am Klavier um einiges erleichtern. Falls du einfach mal in den interaktiven Klavierkurs „reinschnuppern“ möchtest, dann kannst du dich unten ganz unverbindlich für eine kostenlose Probelektion eintragen. Wir empfehlen für den Anfang immer unseren Erfolgskurs PianoStarter 1. In unserem Kurs Chords&Scales widmen wir uns im Anschluss ganz der Harmonielehre. Da kannst du dein Wissen noch weiter vertiefen. Viel Spaß!