Fragen? 043 544 19 55

Wer an Frankfurt denkt, dem fallen spontan die Banken, der Main und eventuell die Zeil ein. Dabei hat die Stadt noch viel mehr zu bieten. Unter anderem ist in Frankfurt auch der berühmte deutsche Dichter und Schriftsteller Johann Wolfgang Goethe beheimatet gewesen. Wer diesbezüglich auf der Suche nach etwas Kultur ist, kann weitere Sehenswürdigkeiten in Angriff nehmen. Südlich des Flusses befinden sich der Goetheturm und das Museumsufer. Dort können zahlreiche Museen, wie das Deutsche Filmmuseum und das Kunstmuseum Städel besucht werden. Doch auch Freunde des Hörgenusses kommen in der Mainmetropole ganz auf ihre Kosten. Die musikalischen Highlights beinhalten z. B. Auftritte des hr-Sinfonieorchesters oder das „Deutsche Jazzfestival“, welches jedes Jahr stattfindet. Zudem gibt es auch in Bezug auf Bildung viele Optionen. Studierende finden an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst oder an der Frankfurter Musikwerkstatt für Jazz und Popularmusik ihren Platz. Wer eher an individuellem Klavierunterricht, wie z. B. Privatstunden bei einem Klavierlehrer interessiert ist, kann verschiedene Möglichkeiten ausloten.

 Auf der Suche nach Klavierlehrer Frankfurt 

Klavierlehrer Frankfurt: Ein breitgefächertes und hochwertiges Angebot

Die Stadt bietet in der Tat eine recht große Vielfalt an Gelegenheiten an – vor allem, wenn man nach dem Begriff Klavierlehrer Frankfurt im Internet sucht, erscheinen viele Optionen. Besonders bei der Dichte an Musikschulen und weiteren musikalischen Bildungseinrichtungen findet sich eine gute Auswahl professioneller Klavierlehrer in Frankfurt. Hier sind spontan drei Beispiele:

  • Martin Stroh: Klavierlehrer für Kinder ab fünf Jahren, Jugendliche und Erwachsene vom Anfänger bis zur Vorbereitung auf ein Hochschulstudium
  • Elena Stern-Bejilis: Klavierlehrer für Kinder ab 4 Jahren, Erwachsene, Anfänger und Fortgeschrittene
  • Anton Wildemann: Klavierlehrer für alle Altersklassen; vom Anfänger bis zum Profi

Das ist ein kleiner Ausschnitt aus der vielfältigen Palette an Klavierlehrern. Die Preise für Klavierunterricht variieren dabei stark, wobei dieser bei Musik- bzw. Klavierstudenten nur etwa halb so teuer als bei ausgebildeten Klavierlehrern ist.

Gerade wenn du ein Klavier-Anfänger bist, ist es jedoch nicht relevant, ob du den „besten Pianisten“ als Klavierlehrer hast. Denn auch wenn er noch so gut Klavier spielen kann, heißt dies noch lange nicht, dass er das Klavierspiel auch gut erklären kann.

Aber es lässt sich vielleicht auch bei dem ein oder anderen Anbieter eine Probestunde vereinbaren. Es lohnt sich auf jeden Fall, die Preise für Klavierunterricht zu berücksichtigen und zu vergleichen. Doch es gibt auch noch weitere alternative Wege, bei einem Klavierlehrer auf interaktive Art und Weise zu lernen.

Klavierlehrer Frankfurt gesucht? Wir helfen dir weiter

Klavierlehrer Frankfurt. Moderne Zeiten im Großstadtdschungel

Für diejenigen, welche sich nach einem anstrengenden Schul-, Uni- oder Arbeitstag nicht noch auf den Weg zum Klavierlehrer machen möchten, gibt es eine Alternative. Wer sich eher zu Hause und alleine den melodischen Klängen am Klavier widmet, kann einen anderen Weg gehen.

Vielleicht kam der Name Zapiano sogar schon mal vor, wenn man nach Online Klavierlehrer gesucht hat. Mit Zapiano lernt man, bei freier Zeiteinteilung und verschiedenen Niveaus, das Klavier spielen.

Der Online Klavierlehrer, welcher mit interaktiven Klavierkursen ungeahnte und unlimitierte Möglichkeiten bietet – durch die besondere Zapiano-Methode werden alle Sinne angesprochen und es können verschiedenste Online-Kurse nach Level bzw. Können ausgewählt werden.

Zudem gibt es eine individuelle Betreuung durch ein tolles Team, welches bei Rat und Tat bzw. Fragen zur Seite steht.

Es können auch alle Klavierkurse kostenlos ausprobiert werden. Einfach mal vorbeischauen und sich informieren!