Fragen? 043 544 19 55

Möchtest du Klavier spielen lernen? Suchst du ein dazu ein geeignetes Klavierbuch? Wenn du im Internet stöberst, findest du eine riesige Anzahl an möglichen Büchern. Gibt es Alternativen zu einem Klavierbuch? Lies dazu meinen Blog.

Ein Klavierbuch kann dich weiterbringen.Die Vorteile von einem Klavierbuch

Die meisten Klavierbücher haben allesamt schöne Illustrationen und es ist interessant, sie zu lesen. Die bekannten Verlage im deutschsprachigen Raum sind der AMA Verlag, Schott Music oder Voggenreiter. Allesamt haben eine Anzahl Autoren, die in ihrem Fachgebiet ausgewiesene Experten sind. Bevor ein Klavierbuch publiziert wird, durchläuft es einen längeren Prozess, vom Design, über das Lektorat und ähnliche Qualitätskontrollen.

Du bekommst also beim Kauf eines Klavierbuchs Qualität. Du kaufst es einmal und besitzt es dann für immer. Doch ein Buch, so gut es auch sein mag, hat ganz entscheidende Nachteile.

Die Nachteile bei einem Klavierbuch

Ein Klavierbuch kann so gut sein, wie es will, es ist immer nur „One-Way“. Wenn du etwas nicht verstehst, ist niemand da, der dir etwas erklären kann. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass die meisten Erwachsenen sich zunächst ein Buch beschaffen, bevor sie dann doch einen Klavierlehrer aufsuchen. In der ersten Stunde stelle ich dann folgendes fest: das Projekt Klavier lernen ist auf Seite 10 oder 12 ins Stocken geraten.

Musiknoten lernen macht Spaß. Vielleicht auch mit einem Klavierbuch.Dies kann mehrere Gründe haben:

  • Der angehende Pianist sucht nach anderen Informationen.
  • Der Autor des Buches setzt gewissen Grundkenntnisse voraus.
  • Der angehende Pianist ist zu ungeduldig und möchte sofort Klavierlieder spielen.
  • Die Erklärungen sind zu akademisch und kompliziert.
  • Die Erklärungen sind zu einfach.

So kommt das Projekt Klavier spielen schon zu Beginn ins Stocken. Viele Erwachsene reden sich dann auch gerne ein, dass sie vielleicht nicht talentiert genug wären – oder, dass das Klavier spielen eine unglaublich komplexe Angelegenheit sei. Dem ist nicht so – mit dem geeigneten Lehrmittel wirst auch du von Beginn an erfolgreich in die Tasten greifen.

Die Alternative zu einem Klavierbuch

Stell dir vor, du hättest einen Klavierlehrer, der rund um die Uhr verfügbar ist. Er würde zu dir nach Hause kommen und dir alles Schritt für Schritt zeigen. Genau dem kommt das Klavier-Lern-Angebot von Zapiano sehr, sehr nahe. In den Video-Klavierkursen leitet dich Sven Haefliger so an, dass du den Eindruck bekommst, dass die Videos nur für dich gemacht sind. 25 Jahre Unterrichtserfahrung, davon 20 Jahre in der Erwachsenenbildung haben zu einem Erfahrungsschatz geführt, der dies möglich macht. Und dabei sind wir auch ständig erreichbar. Du bekommst die Möglichkeit, auf vielen verschiedenen Kanälen deine Fragen und Anregungen loszuwerden. Durch diese Interaktion ist der Unterricht fast wie der reguläre. Probiere am besten kostenlos ein paar Videos aus. Entscheide dann selber, ob du weiter machen möchtest oder nicht.

ähnlicher Blogeintrag