Fragen? 043 544 19 55

Klavier üben mit Metronom: bringt es das? Falls ja, warum ist das wichtig? Falls nein, gibt es Alternativen?
Du siehst hier eine Aufzeichnung des Live Piano Coachings vom 4.6.2018

In diesem Live Piano Coaching zeige ich dir wie man mit der „Pro Metronome“ App am Besten übt.

Klavier üben mit Metronom

Folgende Punkte sind wichtig:

  1. beginne erst dann mit Metronom zu üben wenn du das Stück / Übung zu 80% beherrschst. Denn erst dann kannst du dich mit dem weiteren Sinneskanal (dem Gehör verbunden mit der Pulsation) beschäftigen. Alles andere ist eine Überforderung.
  2. alle technischen Aspekte sollten immer mit Metronom geübt werden. Dein Metronom ist dann dein Lehrer und sagt dir exakt, wo du noch technische Unzulänglichkeiten hast.
  3. du kannst auch rein verstandesmässige Sachen (Tonleitern, Akkordvoicings etc.) mit dem Metronom üben. So kannst du messen, wie gut du theoretische Grundlagen verinnerlicht hast.
  4. erst im Fortgeschrittenen Stadium empfehle ich bei Pop / Jazz / Blues (grundsätzlich alle modernen Stile) das Metronom auf 2 & 4 zu fühlen.