Fragen? 043 544 19 55
Klavier lernen ist ein Traum vieler Erwachsener – auch von dir? Vielleicht hast du als Kind mal Klavierstunden genommen, aber irgendwann damit aufgehört? Oder hast du deine Zeit mit Gitarre lernen verbracht, wolltest aber auch Klavierspieler sein? Vermutlich wurden mit der Zeit andere Interessen wichtiger und haben das Musik machen verdrängt? Egal aus welchem Grund du dich damals davon abgewendet hast, ich habe eine gute Nachricht: Es wird dir nicht schwerfallen, wieder in Übung zu kommen. Im Gegenteil – du wirst sehen, dass du dich an viele Grundlagen noch erinnerst und in absehbarer Zeit wieder wie ein Profi in die Tasten greifen kannst. Tauche wieder ein in die wunderbare Welt der Klaviermusik!
Klavier spielen

Klavier spielen lernen als Erwachsener

Erwachsene und Kinder lernen auf ganz unterschiedliche Weise. Vielleicht zählen die Stunden am Piano nicht zu deinen glücklichsten Kindheitserinnerungen. Vielleicht hattest du strenge Lehrer, hast dich mit dem Notenlesen geplagt und musstest jede Menge langweiliger Etüden spielen. Trotzdem kannst du jetzt von dieser Zeit profitieren. Ich stelle bei meinen erwachsenen Schülern immer wieder fest, dass sie heute noch auf das früher gelernte Wissen zurückgreifen können – sie haben diese Spieltechniken verinnerlicht.

Klavier online spielen, wann immer du möchtest

 

Du kannst oder willst dich nicht an einen fixen Wochentag binden, an dem du deinen Klavierlehrer besuchst? Kein Problem! Heutzutage funktioniert Klavier lernen zeit- und ortsunabhängig und lässt sich flexibel in deinen Terminplan einbauen. Wann, wo und wie lange du spielst, hängt alleine von dir ab. Mit den Klavierkursen von Zapiano bestimmst du dein Lerntempo selbst. Und wenn du doch einmal eine Frage hast oder eine Rückmeldung haben möchtest, kontaktierst du deinen Klavierlehrer. So kannst du die Vorteile aus persönlichem und virtuellem Unterricht kombinieren: Du bleibst flexibel und kannst eigenständig lernen, kannst aber bei Bedarf Hilfe vom Profi in Anspruch nehmen.

Das Beste: als Kursteilnehmer kannst du uns auch Videos von deinem Klavierspiel einsenden. Das ist supereinfach: nur mit dem Smartphone filmen und im Account hochladen. Du wirst ein seriöses und fundiertes Feedback erhalten. Es ist fast so, als würde ich neben dir sitzen. Das ist Klavierunterricht 3.0! 🙂 Auch Fragen stellen ist im geschützten Bereich immer möglich. Du siehst: du bist nie auf dich alleine gestellt. Wir möchten, dass du dein Ziel erreichst – locker & entspannt Klavier zu spielen!

Ganz entspannt Klavier lernen

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen – das gilt natürlich auch fürs online Klavier spielen. Zunächst muss man die Grundlagen erlernen – erst wenn man diese beherrscht, kann man seiner musikalischen Kreativität freien Lauf lassen. Das klingt komplizierter, als es ist. In unserem beliebten PianoStarter-Kurs lernst du alles ganz easy von Beginn an mit der Zapiano-Methode – einem von mir selbst entworfenen Konzept. Unsere neueren technischen Errungenschaften machen es möglich: Du brauchst nur ein Tablet. Mit diesem kannst du auf unser Lernangebot zugreifen. Das Tablet stellst du auf den Notenständer deines Klaviers oder von deinem Flügel. Und schon kannst du sofort loslegen – davon konnte ich vor 20 Jahren nur träumen!

Klavier lernen, ohne andere zu stören

Heutzutage musst du auch keine Rücksicht mehr auf die Nachbarn nehmen, denn ein modernes Digitalpiano funktioniert mit Kopfhörern. So kannst du üben, wann immer du Lust dazu hast und bist ganz in deiner eigenen Welt. Die Marke deines Instruments spielt dabei keine Rolle, Hauptsache es gefällt dir. Solltest du (noch) keines besitzen, kannst du am Anfang auch auf einem Keyboard üben, denn dieses hat die gleichen schwarz-weißen Tasten.

Mit einem YouTube-Video Klavier spielen online

Auf diversen Plattformen werden haufenweise Klavier-Tutorials für Anfänger angeboten. Diese kommen vor allem aus dem amerikanischen Raum – ein Anfänger-Tutorial in deutscher Sprache ist dagegen schwieriger zu finden. Wie lässt sich jedoch beurteilen, ob ein YouTube-Video auch hält, was es verspricht? Vom Zusehen allein hat schließlich noch niemand Klavier spielen gelernt. Dieser Prozess dauert einfach eine gewisse Zeit. Es ist ein längerer Weg – und das ist auch gut so, denn du wirst dabei viele schöne Momente erleben.

Werde Musiker, nicht bloß Pianist

Es genügt daher auch nicht, sich einfach ein YouTube-Video anzusehen, denn dieses ist nicht umfassend genug. Du brauchst Grundlagen, um Klavier zu lernen. Nachspielen alleine reicht nicht. Wer richtig gut am Instrument werden möchte, muss sich bewusst sein, dass Klavier spielen nicht von heute auf morgen geht. Entscheidest du dich aber dafür, es in dein Leben zu integrieren, bist du auf dem allerbesten Weg, Musiker zu werden! Wenn du in deiner Freizeit regelmäßig Klavier spielst, kommst du diesem Ziel immer näher.

Klavier spielen

Klaviernoten zum Klavier lernen

Wenn du dich fragst, wie man angesichts der Vielzahl an Musiknoten die passenden Song-Noten findet, kann ich dir folgende Website empfehlen:

Sheet Music Plus Homepage

Ich nutze sie selbst, um einzelne Noten oder Leadsheets zu kaufen. Du kannst dir die Songs ansehen und die Noten dazu direkt herunterladen – zum Teil auch auf Deutsch. Gib einfach den gesuchten Song in die Suchfunktion ein 🙂

Klavier lernen kostenlos ausprobieren

Auf meiner Website kannst du meine Klavierkurs unverbindlich testen! Nachdem du deine E-Mail-Adresse eingegeben hast, schicke ich dir den Zugang zu deiner kostenlosen Probelektion. So gehst du kein Risiko ein, sondern kannst dir vor dem Kauf ein Bild von meinen Kursen machen. Dort erwartet dich ein Anfänger-Tutorial nach dem anderen – und du wirst sehen: Es sind alle Informationen verfügbar, die du brauchst. Du erhältst detaillierte Erklärungen, Videos, aber auch Song-Noten, damit das Klavierspiel in kürzester Zeit (wieder) Teil deines Lebens wird – lass dich entführen in die Welt der Klaviermusik und werde Musiker!

Klavier lernen. Wie lange braucht man dafür?

Die Frage „Wie lange braucht man um Klavier zu lernen?“ wird mir sehr häufig gestellt. Ich beobachte bei meinen Schülern immer wieder, dass die allermeisten recht schnell hörbare Fortschritte machen. Wie schon erwähnt, sollten alle meine Schüler erst einmal den PianoStarter-Kurs absolvieren. Damit ist man als absoluter Anfänger erst einmal 6 bis 12 Monate beschäftigt. Wer als Kind oder Jugendlicher schon einmal Unterricht bekommen hat, wird sich wahrscheinlich schneller durch die Inhalte durcharbeiten können. Dennoch empfehlen wir jedem – egal mit welchen Vorkenntnissen – erst einmal, den PianoStarter durchzuarbeiten. Wenn du schon Klavier gespielt hast und je nach Häufigkeit deiner Übungen, kann es sein, dass du schon in einem Monat damit durch bist. Die Frage „Wie schnell kann man Klavier spielen lernen?“ kann ich daher nicht so pauschal beantworten. Es hängt von dir ab – von deinem Engagement, deiner Zeit, deinen Vorkenntnissen. Was ich dir mitgeben kann, ist eine Methode, wie Klavier lernen geht und wie man schnell ins Spielen kommt. Darauf hab ich immer Wert gelegt: mit dem aktuellen Können immer schöne Musik machen zu können. So bleibt auch der Spaß nicht aus und du wirst nicht lange nach Motivation suchen müssen. Trag dich einfach unten ein und du wirst in der kostenlosen Probelektion meine Lernmethode ausprobieren können.

Klavier spielen
5 (100%) 3 votes