Fragen? 043 544 19 55 Fragen? 02365 / 2021658

Klavier spielen online

Mittlerweile gibt es einige Alternativen zum herkömmlichem Klavierunterricht, nämlich online. Im App Store von Apples findest du heute eine Vielzahl an kleinen elektronischen Helferlein, die dir das Klavier lernen über Internet ermöglichen sollen. Mit diesem Artikel will ich dir helfen, die für dich geeignete App zum Klavier lernen zu finden. Zunächst möchte ich dir die unterschiedlichen Kategorien von Apps kurz vorstellen. Generell gilt: Angebote nach dem Motto „Spiele Piano in nur 3 Tagen“ und ähnlich lautende Versprechungen solltest du ignorieren. So etwas kann nie seriös sein.

1. Klavier spielen online mit TastenApp

Es gibt viele verspielte Varianten, die auf dem Smartphone oder Tablet eine Tastatur einblenden – ein Teil davon ist kostenlos. Eine davon ist zum Beispiel die App Virtual Piano. Eine Berührung im Play Mode genügt, und schon erklingt ein Ton. Das macht Spaß und ist für Kinder sicher eine gute Alternative zu anderen Computerspielen. Wenn du einmal mit dieser App gespielt hast, wirst du allerdings schnell merken, dass das nichts mit wirklichem Klavier spielen lernen zu tun hat.

Vorteil: portabel, eignet sich zur Gehörbildung

Nachteil: Größe der Tasten anders als auf einer echten Klaviatur, keine Anschlagsdynamik

Fazit: eine tolle Freizeitbeschäftigung für Kinder

Bei solchen Apps siehst du die Tasten, drückst darauf und hörst dann den Abstand zwischen zwei Tönen (als Intervall bezeichnet). In dieser Hinsicht halte ich diese kleinen Helferlein wirklich für nützlich, denn du kannst damit jederzeit dein Gehör trainieren – egal wo du gerade bist. Der Vorteil ist, dass du die Musik in deinem inneren Ohr zu hören beginnst, sobald du den Abstand zweier Tasten im Gehör hast. Dadurch lernst du neue Klavierlieder viel rascher und wirst besser spielen. Mit einer entsprechenden App trainierst du also dein Gehör.

2. Klavier spielen online mit einer App zum Lieder lernen

Du wirst im Internet auch auf eine Menge Anbieter stoßen, die dir ganze Stücke kostenlos vorspielen, jedoch ohne Erklärungen. Du siehst dann, welche Tasten gedrückt werden und versuchst so, die Klavierlieder zu verinnerlichen. Das mag zunächst seinen Reiz haben, bringt jedoch nur dann wirklich etwas, wenn du bereits Vorkenntnisse hast. Lernprozesse funktionieren nämlich einfach anders. Dein Gehirn kann die einzeln gespielten Tasten nicht zusammenhängend erfassen, das heißt, du wirst Taste für Taste drücken und dies endlos wiederholen. Das was passiert, ist eine reine Konditionierung deiner Hände und Finger, wirklich gute Musik machen wirst du mit einer solchen Methode aber auch nach noch so vielen Stunden nicht. Denn: Nur weil du in der Lage bist, einzelne Tasten zu spielen, kannst du noch lange nicht Klavier spielen. Dazu gehört sehr viel mehr.

3. Klavier spielen online mit einem ganzheitlichen Konzept

Spiele mit den richtigen Grundlagen Piano: Angebote, die als Gesamtkonzept konzipiert sind, stellen wohl die seriöseste Art dar, um online Klavierspielen zu lernen. Diese beinhalten nicht nur einzelne Lieder, sondern detaillierte Anleitungen, die das Phänomen des Musikmachens auf verschiedenen Ebenen erklären. Musik machen oder konkret Klavier spielen lernen ist etwa so wie das Erlernen einer Sprache: Wenn du dich wirklich damit ausdrücken möchtest, reicht es halt nicht, nur ein paar Sätze auswendig zu lernen.

Bevor ich mit meinem Klavier-Lernangebot online gegangen bin, habe ich viel Zeit damit verbracht, ein ganzheitliches Konzept zu entwerfen. Dieses sollte Angebote für KlavierAnfänger sowie weiterführende Kurse für all jene, die schon mal Klavier gespielt haben, umfassen. Ich wollte vor allem diejenigen erreichen, die von sich behaupten, sie könnten „nicht mal Noten lesen“. Unglaublich viele Menschen denken nämlich, man müsse erst die Noten kennen, um Klavier spielen zu können. In den einzelnen Lektionen des „PianoStarter“-Kurses erläutere ich, in welchem Ausmaß Notenlesen wirklich notwendig ist und was man davon getrost weglassen kann. Lies dir dazu auch meinen Artikel zum Notenlesen durch.

Wenn du Piano spielst, dann aber richtig. Im Unterschied zu den meisten Gratis-Apps erstreckt sich mein Angebot über zahlreiche Lektionen. Viele der Inhalte habe ich kürzlich außerdem neu überarbeitet.

4. OnlineApps zum Klavier spielen: Meine Empfehlungen

Anytune – Hier kannst du lernen, deine Lieblingssongs nach Gehör zu spielen.

Metronome Pro – Dieses Metronom hilft dir, präzise spielen zu lernen.

Klavier spielen lernen online

Die Zeiten, in denen man Klavier spielen nur vor Ort bei einem Lehrer lernen konnte, sind vorbei. Schließlich macht der gesellschaftliche Wandel auch vor dem Klavierunterricht nicht halt. Smartphones, Tablets und WLAN sind mit ihren Vorteilen auch hier nicht mehr wegzudenken. So ist es heutzutage weder Fantasie, noch etwas für Freaks, Klavier spielen online zu erlernen. Die Erwachsenen, die bei mir Online-Klavierkurse belegen, sind im Durchschnitt ca. 50 Jahre alt. Und der Teil jener, der mit digitalen Medien vertraut ist, wird von Tag zu Tag größer.

Für die allermeisten ist es gang und gäbe, diverse YouTubeVideo aufzurufen. Beim Online-Klavierunterricht gilt aber: Dass ein Video oft aufgerufen wird, bedeutet nicht unbedingt, dass es auch gut und hilfreich ist. Guter Online-Klavierunterricht umfasst mehr als das Vorspielen eines Songs oder das Erklären eines Akkords.

Die Vorteile des Online-Klavierunterrichts

Wenn du „Klavier spielen lernen online“ in die Google-Suche eintippst, stößt du fast unweigerlich auf mein Klavierlern-Angebot. Ich möchte dir nun die Vorteile aufzeigen, die das Online Klavier spielen lernen bereithält:

  • Du übst immer dann, wenn du gerade Lust dazu hast.
  • Du bestimmst dein Lerntempo selbst.
  • Du kannst die Lektionen beliebig oft wiederholen.
  • Du kannst mich als deinen Klavierlehrer jederzeit kontaktieren. Ich beantworte alle Anfragen innerhalb von 24 Stunden.

Die Nachteile des Online-Klavierunterrichts

Es gibt allerdings auch einen entscheidenden Nachteil:

Nur du alleine bist für deinen Lernerfolg am Klavier verantwortlich.

So wie dir auch das beste Fitnesscenter der Welt keinen Erfolg versprechen kann, wenn nicht DU selbst Verantwortung für deine Gesundheit übernehmen willst, hängt auch deine Klavier-Karriere von deiner Eigenverantwortung ab. Schon früh konnte ich beobachten, wie sich der Lernprozess meiner Klavierschüler entwickelt: Am Anfang lernen sie mit viel Freude; sobald sich jedoch Durststrecken einstellen – die Teil eines jeden Lernprozesses sind – lässt die anfängliche Begeisterung nach. Um dem entgegenzuwirken, erhalten meine OnlineSchüler regelmäßig meinen kostenlosen Motivations-Newsletter. Darin beleuchte ich diverse psychologische Aspekte des Lernens und gebe Tipps, wie es gelingt, wirklich am Ball zu bleiben.

Natürlich unterrichte ich auch weiterhin vor Ort in meinem Klavierstudio in Zürich. Wer also im Internet nach Klavierunterricht Zürich sucht, ist bei mir genauso richtig. Ich möchte den persönlichen Kontakt zu meinen Klavierschülern beibehalten und kein rein virtueller Klavierlehrer sein. Viele meiner Kunden sehen einen großen Mehrwert darin, wenn sie auch mal zu mir ins Klavierstudio kommen können. Dort gebe ich ihnen Feedback zu ihren Fragen und zusätzliche Motivation, um die gesteckten Ziele zu erreichen. Daher ist mein Online-Klavierkurs nicht nur ein weiteres Angebot unter vielen, sondern hebt sich ganz klar von anderen Anbietern ab.

Es war noch nie einfacher, online Klavier spielen zu lernen

Egal ob du Anfänger oder schon fortgeschritten bist – ich habe tatsächlich einen passenden Kurs für jedes Spielniveau. Jeder OnlineKlavierkurs auf zapiano.com beinhaltet zahlreiche Videos, ausführliche Erklärungen und Noten.

Die Unterschiede zu kostenlosen Angeboten:

  • Meine Kurse sind umfangreicher.
  • Sie beruhen auf einer fundierten Methodik.
  • Ich verfüge über langjährige Erfahrung als Klavierlehrer.
  • Ich biete zusätzlich persönliche Coachings, Newsletter etc.

Anfängern empfehle ich meinen „PianoStarter“-Kurs, denn darin lernst du das moderne Klavierspiel von Grund auf. In leicht verständlichen Videos zeige ich dir zum Beispiel wie Akkorde aufgebaut sind und was Intervalle sind.

Wenn du bereits Vorkenntnisse hast, zeige ich dir, wie du einen ganzen Song einstudierst. Notenkenntnisse sind dafür nicht einmal zwingende Voraussetzung. Ich zeige dir anhand mehrerer Beispiele, wie du Songs rein nach Gehör spielen lernen kannst. Mit ein paar Akkorden klingt dies nämlich schon richtig gut. Falls es dir etwas zu schnell geht, hast du immer die Möglichkeit, die Videos erneut abzuspielen.

Wichtig ist, dass du dir die Zeit zum regelmäßigen Üben nimmst. Denn nur wenn du kontinuierlich bei der Sache bleibst, werden dir die Übungen Spaß machen.

Du kannst jeden Kurs übrigens kostenlos ausprobieren und dir einen Eindruck verschaffen, bevor du dich für einen Kurs deiner Wahl anmeldest. Eine große Anzahl Videos steht für dich bereit, um das moderne Klavierspiel zu erlernen. Ich füge außerdem regelmäßig neue Inhalte hinzu, um die Kurse für dich noch attraktiver zu machen.