Fragen? 043 544 19 55

Klavier spielen ohne Noten? Ist das überhaupt möglich? Wenn ja, wie kann man das lernen? Muss man dazu besonders talentiert sein?
Du siehst hier eine Aufzeichnung des Live Piano Coachings.
Sei das nächste Mal live dabei und bring deine Ideen und Anregungen live ein.
Schau dir hier unsere anderen Interaktiven Live Piano Coachings an und lass dich vor dem nächsten Termin per E-Mail informieren.

Live Piano Coaching „Klavier spielen ohne Noten“

00:35 Einführung in das heutige Thema
05:00 News
09:27 Start des Hauptthemas „Klavierspiel ohne Noten“
13:10 Gedanken zum freien Klavierspiel
15:00 Was bedeutet „freies Klavierspiel“?
16:20 Beantwortung von Fragen aus dem Live-Chat
21:00 Vorstellung der ZAPIANO®-Methode
22:35 Harmonik
29:00 Pulsation – Rhythmik
31:30 Beantwortung von weiteren Fragen aus dem Live-Chat
37:45 Melodik
40:30 Melodie-Spiel mit Viertel-Noten
44:45 Erweiterungen für Fortgeschrittene
49:30 Beantwortung von weiteren Fragen aus dem Live-Chat
50:50 Begleitung – Arpeggios – Melodie
54:15 Spiel mit einer neuen Akkordfolge
58:36 Abschließende Beantwortung von Fragen aus dem Live-Chat

 

Klavier spielen ohne Noten? Das geht!

Du fragst dich, wie Klavier spielen ohne Noten gehen soll? Hartnäckig hält sich bis heute das Gerücht, dass man erst einmal Noten lesen lernen muss, um richtig Klavier zu spielen. Das ist nicht wahr! Wir sagen dir, warum.

Klavier spielen ohne Noten war früher nicht möglich.Die klassische Musik. Als man Noten noch brauchte

Für das klassische Klavierspiel muss man Noten lesen können, ja. Werke von Chopin, Beethoven und Mozart sollte man mithilfe von Noten erlernen. Damals hatten die Komponisten noch eine exakte Vorstellung davon, wie man ihr Stück spielen soll. Ganz oft haben diese Komponisten auch Werke für ein klassisches Orchester geschrieben. In einem Orchester muss natürlich jeder Ton sitzen und jeder Instrumentalist muss seinen vorgegebenen Part spielen. Wenn dort nicht alles nach Partitur gespielt wird, klingt es einfach nicht gut.

Klavier spielen ohne Noten

Das ist im modernen Klavierspiel ganz anders. Hier ist mehr Raum für Improvisation. Du bestimmst, wie es klingen soll. Wenn du dich selbst am Klavier begleiten möchtest und dich dabei nur nach Noten richtest, dann stiehlst du dir selbst die Chance, etwas völlig neues zu erschaffen. Du nimmst dir selbst die Möglichkeit, kreativ zu sein. Noten wären in diesem Fall also absolut kontraproduktiv. Davon abgesehen musst du einfach keine Noten lesen zu können. Modern Klavier spielen ohne Noten geht definitiv! Das zeigen folgende Beispiele.

Klavier spielen ohne Noten: Sogar Komponisten können es nicht

Es gibt zahlreiche Beispiele von Musikern, die keine Noten lesen. Elton John z. B. spielt ohne Notenblatt. Hans Zimmer ist einer der weltweit bekanntesten und erfolgreichsten Filmmusik-Komponisten. Er hat keine klassische Musik-Ausbildung. Und auch er kann keine Noten lesen. Außerdem zählen dazu:

  • Stevie Wonder,
  • Eric Clapton,
  • Paul McCartney und
  • Elvis Presley.

Allesamt großartige Musiker und du hättest wohl niemals geglaubt, dass auch sie keine Noten lesen können, oder?

Klavier spielen ohne Noten lernst du bei Zapiano.Woran orientiert man sich ohne Noten?

Aber wie soll das gehen? Man muss doch irgendwie ablesen können, was man spielen soll. Dafür gibt es eine Lösung, das sogenannte Leadsheet. In diesem wird vereinfacht die Melodie und/oder der Text eines Songs notiert und die Akkorde dazu geschrieben. Man legt einfach keine konkreten Instrumentierungen der Songs mehr fest. Diese Art der Notation ist unter Pop- und Rockmusikern sehr verbreitet. Nicht nur, dass es weniger Arbeit als eine klassische Notation macht. Es lässt einfach auch viel mehr Platz für Interpretation und Improvisation. Und wo man mehr Freiraum lässt, da kann neues entstehen. Auch mit Zapiano kannst du spielerisch lernen, zu improvisieren. Probiere dazu einfach unser Paket Piano Improvisations aus.

ähnlicher Blogeintrag